Botox® (Botulinum Toxin)

Botox® ist viel besser als sein Ruf

Einst kleine, süße Fältchen, die uns einfach nur zeigen, dass wir erfolgreich altern, werden im Laufe des Lebens zu dominierenden und störenden Falten im Gesicht.

Botulinumtoxin, wie Botox® wissenschaftlich genannt wird, wird oft zur Behandlung von Falten im Bereich der Augen sowie im Bereich der Stirn verwendet, wo Falten in erster Linie durch Muskelaktivität entstanden sind.

Botox® ist ein gereinigtes Protein gewonnen von Clostridium Botolinum Bakterienstämmen und hemmt die Erregungsübertragung von den Nervenzellen hin zum Muskel, wodurch die Kontraktion des Muskels je nach Dosierung schwächer wird oder ganz ausfällt.

Zur Behandlung von Mimik-Falten eignet sich Botulinus Toxin besonders gut.

Die Behandlung dauert in etwa 15 Minuten und besteht aus einigen kleinen Stichen. Die Wirkunge entfaltet sich nach wenigen Tagen und hält zwischen 3 und 6 Monate.

Botox Behandlung

Botox® auch gegen Migräne und übermäßige Schweißproduktion

Botox® ist eine lang erprobte und wirkungsvolle Methode der minimal- invasiven Gesichtsverjüngung. Es hat aber auch noch andere Einsatzbereiche, es dient nicht zur Faltenprophylaxe, sprich zur Vorbeugung von Falten: Botulinus Toxin eignet sich auch hervorragend als Therapie- maßnahme bei übermäßiger Schweißproduktion (Hyperhidrose) sowie zur Behandlung von Migräne.