Fragen und Antworten zur Radiofrequenztherapie

» Termin vereinbaren » Alle Informationen
Unterspritzung Hals und DEKOLLETÉ

Wie läuft eine FRACTORA®-Radiofrequenzbehandlung ab?

Nach Reinigung des zu behandelnden Areales wird eine Infiltrationsanästhesie („Lokalanästhesie“) durchgeführt. Anschließend erfolgt die eigentliche Behandlung mittels unterschiedlicher Nadelköpfe, angepasst an die individuellen anatomischen Gegebenheiten.

Wie lange dauert eine FRACTORA®-Radiofrequenzbehandlung?

Die Behandlung dauert ca. 30 Minuten

Gibt es Nebenwirkungen nach einer FRACTORA®-Radiofrequenzbehandlung?

Über folgende Komplikationen wird im Aufklärungsbogen hingewiesen:

  • Rötung
  • Schwellung
  • Infektionen
  • Wundheilungsstörungen
  • Blanching-Effekt (Effekt der Hautaufhellung)
  • Verbrennungen
  • Blasen
  • Schorf
  • Narbenbildung
  • Unregelmäßigkeiten der Hautoberfläche
  • Pigmentveränderungen
  • Blutergüsse
  • Veränderte Empfindung im Behandlungsareal
  • Schmerzen

Weitere individuelle Risiken werden im Rahmen eines eingehenden Aufklärungsgespräches gemeinsam besprochen werden.

Gibt es Ausfallzeiten nach einer Behandlung mit FRACTORA®?

Ja, die Ausfallszeiten nach einer Behandlung betragen je nach Intensität zwischen 2-3 Tage.

Wie viel kostet eine FRACTORA®-Radiofrequenzbehandlung?

Die Preise beginnen bei € 850.-


Sie haben die passende Antwort nicht gefunden? Kein Problem! Gerne helfe ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch weiter.

Jetzt Gespräch vereinbaren