top of page

Hyaluronsäure & Filler

Das Bindegewebe der Haut besteht aus Elastin und Kollagen. Sie sind für die Elastizität und Textur der Haut mitverantwortlich. Mit fortschreitendem Alter produziert der Körper weniger Kollagen und die Elastizität nimmt deutlich ab. Um dem Alterungsprozess entgegenzuwirken gibt es zur Unterspritzung entwickelte Hyaluronsäuren (Filler).

shutterstock_1385915150.jpg

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Hautgewebes. Sie ist ein wichtiger Feuchtigkeitsspeicher in der Epidermis (Oberhaut) und leistet in der darunterlegenden Hautschicht, der Dermis (auch Lederhaut genannt), einen wesentlichen Beitrag für den Zellstoffwechsel im Bindegewebe.
 

Hyaluronsäuren für medizinisch-ästhetische Behandlungen sind so aufbereitet, dass sie ein feuchtigkeitsspendendes Netz im behandelten Hautbereich bilden. Sie glätten die Haut von innen und haben eine aufpolsternde Wirkung. Je nach behandeltem Areal, kommen unterschiedliche Produkte zur Verwendung. Sie können dem Gesicht eine neue Struktur verleihen. Ihren Lippen Volumen schenken und natürliche Konturen wie Wangen, Jochbein oder Unterkieferlinie wiederherstellen und akzentuieren. Auch die Behandlung von Falten, wie z.B. Marionettenfalten oder
Nasolabialfalten sowie das Kaschieren von dunklen Augenringen können mit Fillern durchgeführt werden.

 

Wissenswertes über Hyaluronsäure und Filler


Alle verwendeten Materialien werden vom Körper nach einigen Monaten wieder abgebaut. Der Behandlungserfolg ist langanhaltend, aber aufgrund des natürlichen Abbaumechanismus des Körpers nicht permanent. So kann man jederzeit neu entscheiden, ob eine weitere Behandlung erwünscht ist.


 

Wie läuft eine Behandlung mit Hyaluronsäure ab?


Nach der Abklärung und Beratung über die zu behandelnden Areale, werden diese lokal mit einer Betäubungssalbe vorbereitet. Auch eine örtliche Betäubungsspritze kann nach Wunsch zum Einsatz kommen, um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Unmittelbar nach der Behandlung müssen Sie zwar mit kleinen Rötungen und noch sichtbaren Einstichstellen rechnen, diese klingen jedoch mit der richtigen Nachpflege rasch ab.

 

Hyaluronsäure-Behandlungen - auf einen Blick:
Endresultat:
nach 7-10 Tagen
Haltbarkeit: je nach verwendetem Filler, zwischen 6 -15 Monaten
Gesellschaftsfähig: sofort oder spätestens nach 1-2 Tagen (abhängig von der Region und Ausdehnung der Behandlung)
Arbeitsfähig:
sofort
Eingriff: Lokalanästhesie, Oberflächenanästhesie
Dauer: 15-30 Minuten
Schmerzen: gering
Sport: nach 2-3 Tagen
Unannehmlichkeiten: blaue Flecken, Schwellungen und Blutergüsse können auftreten.

Was ist nach der Behandlung mit Fillern zu beachten?

Für die perfekte Pflege nach einer Behandlung mit Hyaluronsäure gilt es folgende Punkte zu beachten:

Nach der Behandlung sollte man der Haut Ruhe gönnen und sich mindestens 24 Stunden nicht schminken. Schwellungen können mit Kühlkompressen nach dem Eingriff vorgebeugt und behandelt werden. Weiters sollte kein fester Druck jeglicher Art auf die behandelten Areale ausgeübt werden, damit sich das Material im Gewebe einbetten kann. Längere Sonnenbäder sowie Kälte sollten vermieden werden. Auf den Besuch einer Sauna oder eines Solariums sollte für 2 Wochen nach der Behandlung verzichtet werden.

Folgende Areale können mit Fillern behandelt werden:
Dunkle Augenringe, Nasolabialfalten, Wangenaufbau/Jochbogen, Lippenvolumen, Kinnlinie, Unterkieferlinie und Marionettenfalten.

 

 

 

 

Filler vorher-nachher Galerie

Lippenunterspritzung vorher nachher
Lippenunterspritzung Wien vorher nachher
Lippenunterspritzung vorher nachher

Faltenbehandlung in Wien mit modernsten Methoden

Unsere Praxis in Wien bietet führende Technologien und Fachkompetenz in der ästhetischen Medizin, insbesondere bei der Faltenbehandlung. In renommierten Kliniken und Praxen erhalten Patienten Zugang zu innovativen Hyaluronspritzen und Fillern, die speziell für die Minderung von Alterserscheinungen entwickelt wurden. Hochqualifizierten Fachärzte verwenden individuell angepasste Behandlungspläne, um natürliche und ästhetisch ansprechende Ergebnisse zu erzielen.

Spezialisierte Behandlung von Marionettenfalten

Marionettenfalten, die von den Mundwinkeln nach unten zum Kinn verlaufen, können Ihrem Gesicht einen müden oder traurigen Ausdruck verleihen. Durch den gezielten Einsatz von Fillern können diese Falten effektiv behandelt werden. Die Filler werden sorgfältig unter die Haut injiziert, um die Falten von innen heraus aufzupolstern und das Hautgewebe anzuheben. Diese Methode führt zu einer deutlichen Glättung der Marionettenfalten und verleiht dem Gesicht ein frischeres und jüngeres Aussehen.

Vorteile von Hyaluronspritzen

Hyaluronspritzen sind eine beliebte Wahl für die nicht-invasive Verjüngung des Gesichts, da sie nicht nur Falten reduzieren, sondern auch die Haut intensiv hydratisieren. Die injizierte Hyaluronsäure zieht Wasser an und bindet es, wodurch die Haut an Volumen gewinnt und gleichzeitig intensiv mit Feuchtigkeit versorgt wird. Dies verbessert die Hauttextur und -elastizität, was zu einem jugendlicheren und gesünderen Hautbild führt.

Langzeitwirkung und Nachhaltigkeit von Filler-Behandlungen

Obwohl Filler nicht permanent sind, bieten sie eine langanhaltende Lösung zur Verbesserung des Hautbildes. Die Dauer der Wirkung hängt vom Typ des verwendeten Fillers sowie von individuellen Faktoren wie dem Stoffwechsel des Patienten ab. Die meisten Hyaluronfiller halten zwischen 6 und 15 Monaten, was unseren Patienten ermöglicht, ihre Ergebnisse regelmäßig zu bewerten und bei Bedarf Auffrischungsbehandlungen vornehmen zu lassen. Diese Flexibilität macht Filler zu einer attraktiven Option für viele, die ihr Aussehen verbessern möchten, ohne sich langfristig festlegen zu müssen.

bottom of page